03.11.2022: neu

Medizin im Visier

Credits: SGAIM: 2 Kernfortbildungspunkte und 2 für freie Fortbildung;
SOG: 5 Credits
DONNERSTAG, 18. NOVEMBER 2021 13.45 – 19.00 UHR

Bitte downloaden Sie unser Evaluationsformular, füllen es aus, speichern es und senden es an kongress@augenklinik-bern.ch – herzlichen Dank!

Die Welt wirkt in den letzten 1.5 Jahren eher irreal und distanziert, Begegnungen mit anderen Menschen sind nicht mehr selbstverständlich. Die Menschheit leidet darunter sichtlich, die Menschlichkeit ist dabei oft auf der Strecke geblieben. Deshalb freue ich mich ganz besonders darauf, Sie persönlich an unserem diesjährigen Symposium zu begrüssen, das für die Fans virtueller Meetings auch online verfügbar sein wird.

Im letzten Symposium wollten wir uns mit der Frage beschäftigen, wie weit sich Spitzenmedizin und menschliche Behandlung in einer Welt vereinbaren lassen, in der die Diagnostik und individualisierte Therapie immer einfacher wird. Nun, Corona hat diese Frage auf eigene Weise beantwortet: die Schulmedizin hat ihre Grenzen gezeigt bekommen, der Boden der Evidenz wurde oft genug verlassen, vieles sicher Geglaubte wurde mit Corona in Frage gestellt. Die Intensivmedizin hat in ungeahnter Weise dazugelernt, auch wenn die Ergebnisse bisher «nur» am Überleben gemessen wurden – die Angst und Long-Covid sowie das Fehlen vieler Eckdaten zu der Erkrankung entwickeln sich zum eigentlichen Problem und eine Langzeit-Strategie unserer Gesellschaft fehlt.

Während wir auf die Antworten dazu warten, möchten wir einfache Fragen stellen und einfache Antworten suchen, die im Alltag nützen: Medizin im Visier.

Wir freuen uns auf das Symposium am 18.11.2021, Ihr Feedback und Ihre Teilnahme.

Ihre Berner Augenklinik am Lindenhofspital
Prof. Dr. med. Justus G. Garweg

Anmeldeschluss: 15. November 2021

Unser Schutzkonzept entspricht den Bestimmungen der Behörden und der Lindenhofgruppe. Es wird auf unserer Website stets aktualisiert.

Bitte downloaden Sie unser Evaluationsformular, füllen es aus, speichern es und senden es an kongress@augenklinik-bern.ch – herzlichen Dank!

  • Programm
    13.45 Uhr Begrüssung
    Prof. Dr. med. Justus G. Garweg, Bern
    14.00 Uhr Glaukom im Visier: Was wir verstehen und was nicht
    Dr. med. René Höhn, Bern
    14.30 Uhr Diabetes im Visier
    Prof. Dr. med. Gottfried Rudofsky, Olten und
    Dr. med. Gabor Somfai, Zürich
    15.15 Uhr AMD im Visier: OCT-Biomarker für Verlauf und Prognose
    Prof. Dr. med. Marion Munk, Bern
    15.45 Uhr Pause
    16.15 Uhr Menschlichkeit im Visier: Wie die Fight4Sight Foundation Herausforderungen meistert
    Jacqueline Balmer, Bern
    16.30 Uhr Augenklinik im Visier: Informationen aus der Klinik
    Dr. med. Philipp Huber, Bern
    16.45 Uhr Forschung am Menschen: Chancen und Risiken am Beispiel intravitrealer Therapien
    Dr. med. Christof Hänsli, Bern
    17.15 Uhr Kataraktchirurgie zwischen Ethik und Monet(h)ik
    Dr. med. Frank Sachers, Basel
    17.45 Uhr Artificial Intelligence – Was heute Menschen möglich ist und wozu es nützt
    PD Dr. med. Peter Maloca, Luzern/Basel
    18.15 Uhr Panel-Diskussion
    19.00 Uhr Schluss der Veranstaltung
  • ORT / DATEN

    Symposium

    EG Gebäude Schule, Lindenhofspital
    Bremgartenstrasse 121
    3012 Bern
    Anfahrt/Standort

    Laden Sie sich die iCalendar Datei herunter

    Der Termin zum Symposium für alle gängigen Kalender Applikationen wie MS Outlook, iCal etc.

    Download ics (2 kB)

  • SPONSOREN
    • Alcon
    • Bayer
    • decoVista
    • Domedics
    • Heidelberg Engineering
    • Mediconsult
    • Medilas
    • Novartis
    • Oertli
    • OmniVision
    • Roche
    • Santen
    • SimiMed
    • Théa Pharma

Bitte downloaden Sie unser Evaluationsformular, füllen es aus, speichern es und senden es an kongress@augenklinik-bern.ch – herzlichen Dank!