03.12.2020: Menschlichkeit

MENSCHLICHKEIT

Credits: SOG-SSO: 4 credits; SGAIM: 3 credits
DONNERSTAG, 03. DEZEMBER 2020 13.45 – 19.00 UHR

Während Compliance, also der Patient als funktionsrelevanter Partner in der Behandlung das zentrale Thema unseres letzten Symposiums war, fragen wir heute nach der anderen Seite, der Menschlichkeit in der modernen Medizin: Wie weit lassen sich Spitzenmedizin und menschliche Behandlung in einer Welt vereinbaren, in der die Diagnostik immer einfacher wird? Nutzen wir die Zeit, die die Diagnostik uns schenkt, um unsere Patienten als Ganzes zu erfassen? Wissen wir immer, ob unsere Behandlungskonzepte den Bedürfnissen unserer Patienten entsprechen?

Das Thema «Menschlichkeit» in unserer diesjährigen Fortbildung wurde aber auch gewählt, weil es die ärztliche Kunst ausmacht, wenn künstliche Intelligenz die Diagnostik und Big Data-Algorithmen die Therapiestrategie vorgeben.

Wir freuen uns auf das Symposium am 03.12.2020, Ihr Feedback und Ihre Teilnahme.

Ihre Berner Augenklinik am Lindenhofspital
Prof. Dr. med. Justus G. Garweg

Anmeldeschluss: 15. November 2020

Ein anderer Aspekt der Menschlichkeit: Uns allen macht die Coronavirus-Pandemie an vielen Punkten einen Strich durch die Rechnung. Fortbildungen und persönlicher Erfahrungsaustausch bleiben aber im Arztberuf wichtig, weshalb wir uns für die Durchführung unseres Symposiums entschieden haben. Natürlich müssen wir alle TeilnehmerInnen registrieren, auch um Fortbildungspunkte zuteilen zu können.
Masken sowie Handdesinfektionsmittel stehen zur Verfügung. Bei Erkältungssymptomen bitten wir Sie, zu Hause zu bleiben.
Unser Schutzkonzept entspricht den Bestimmungen der Behörden und der Lindenhofgruppe. Es wird demnächst hier veröffentlicht und stets aktualisiert.

Jetzt anmelden

  • Programm
    13.45 Uhr Begrüssung
    Prof. Dr. med. Justus G. Garweg, Bern
    14.00 Uhr Medizinische Machbarkeit und Menschlichkeit in der täglichen Praxis
    Prof. Dr. med. Barbara Loupatatzis, Zürich
    14.30 Uhr Menschlichkeit und Machbarkeit in der Netzhautchirurgie
    Dr. med. Pascal Imesch, Bern
    15.00 Uhr Forschung am Menschen: Chancen und Risiken am Beispiel intravitrealer Therapien
    Dr. med. Christof Hänsli, Bern
    15.30 Uhr Fight4Sight: Unser Beitrag für mehr Menschlichkeit
    Jacqueline Balmer und Franziska Deiss, Bern
    16.00 Uhr Pause
    16.30 Uhr Artificial Intelligence – Was heute Menschen möglich ist und wozu es nützt
    PD Dr. med. Peter Maloca, Luzern/Basel
    17.00 Uhr Blutzuckereinstellung: Was ist medizinisch korrekt, was menschlich vertretbar?
    Prof. Dr. med. Markus Laimer, Bern
    17.30 Uhr Fortgeschrittene diabetische Retinopathie – Laser oder anti-VEGF: Was ist medizinisch korrekt, was menschlich vertretbar?
    PD Dr. med. Irmela Mantel, Lausanne
    18.00 Uhr Kataraktchirurgie zwischen Ethik und Monet(h)ik
    Dr. med. Frank Sachers, Basel
    18.30 Uhr Panel-Diskussion
    19.00 Uhr Schluss der Veranstaltung
  • ORT / DATEN

    Symposium

    EG Gebäude Schule, Lindenhofspital
    Bremgartenstrasse 121
    3012 Bern
    Anfahrt/Standort

    Laden Sie sich die iCalendar Datei herunter

    Der Termin zum Symposium für alle gängigen Kalender Applikationen wie MS Outlook, iCal etc.

    Download ics (2 kB)

  • Sponsoren
    • Allergan AG
    • Bayer (Schweiz) AG
    • Domedics AG
    • Mediconsult SA
    • Medilas AG
    • Novartis Pharma Schweiz AG
    • Oertli Instrumente AG
    • OmniVision GmbH
    • Santen Switzerland SA
    • SimiMed AG
    • Théa Pharma S.A.

Jetzt anmelden