Symposium für Ärztinnen und ÄrzteSpacer element

FORTGESCHRITTEN?

Credits wurden bei verschiedenen Fachgesellschaften beantragt
DONNERSTAG, 16. NOVEMBER 2017 13.45 - 19.00 UHR
Alt werden ist nichts für Anfänger - und da wir alle in diesem Punkt Anfänger sind, klammern wir die Frage gerne aus, wann das Alter weiter fortgeschritten ist als die Möglichkeiten zur Behandlung der Folgen.

Am Auge sehen wir nicht nur Krankheiten, sondern auch das Altern unmittelbar. Wann ist aber eine Veränderung so weit fortgeschritten, dass sich eine Behandlung nicht mehr oder nicht weiter aufdrängt? Hier besteht ein grosses Dilemma mit dem Glauben an die Medizin: keine Therapie - keine Hoffnung! Heute fehlen Richtlinien oder Empfehlungen dazu, und nicht zuletzt oft auch die Erfahrung mit den Konsequenzen der "Nichttherapie".

Im zwölften interdisziplinären Symposium der Berner Augenklinik am Lindenhofspital wird dieses Thema aus verschiedenen Facetten beleuchtet. Gerne laden wir Sie deshalb zu unserer nächsten interdisziplinären Veranstaltung im Spannungsfeld der Medizin ein.

Wir freuen uns auf das Symposium am 16.11.2017, Ihr Feedback und Ihre Teilnahme.

Ihre Berner Augenklinik am Lindenhofspital
Prof. Dr. med. Justus G. Garweg


Ikone zur AnmeldungMelden Sie sich zum Symposium an.
Eingangstür mit Logo

Programm

13.45 Uhr Begrüssung
Prof. Dr. med. Justus G. Garweg, Bern
14.00 Uhr Fortgeschrittenes Glaukom - minimal invasive Glaukomchirurgie eine neue Option?
Dr. med. Markus Halberstadt, Bern
14.30 Uhr Langzeit-Ergebnisse bei feuchter Makula-Degneration – das Fight Retinal Blindness Project
PD Dr. med. Daniel Barthelmes, Zürich
15.00 Uhr Vascular aging made easy
Prof. Dr. med. Francesco Paneni, Zürich
15.30 Uhr Diabetische Angiopathie und Neuropathie - Hoffnung auf Neuigkeiten für alte Probleme ?
Dr. med. Bruno Müller, Bern
16.00 Uhr Pause
16.30 Uhr Das alternde Auge im Kontext neurodegenerativer Erkrankungen
PD Dr. med. Michael Böhm, Essen
17.00 Uhr Wenn die Angst fortschreitet – zur Psychobiologie schizophrener Erkrankungen
Prof. Dr. med. Werner Strik, Bern
17.30 Uhr Soziobiologie des alternden Gelenkes
Dr. med. Carsten Mees, Bern
18.00 Uhr Wenn nichts mehr hilft - Frische Energie nicht nur für die Augen
Dr. med. Simon Feldhaus, Baar
18.30 Uhr Panel-Diskussion
19.00 Uhr Schluss der Veranstaltung

Ikone zur AnmeldungMelden Sie sich zum Symposium an.

Sponsoren

Wir danken den Sponsoren

  • Alcon Switzerland SA
  • Allergan AG
  • Bausch + Lomb Swiss AG
  • Bayer (Schweiz AG)
  • Heidelberg Engeneering GmbH
  • MaxiMed Sàrl
  • Mediconsult SA
  • Medilas AG
  • Mepha Pharma AG
  • Novartis Pharma Schweiz AG
  • Oertli Instrumente AG
  • OmniVision GmbH
  • Santen Switzerland SA
  • Théa Pharma S.A.

Ikone zur AnmeldungMelden Sie sich zum Symposium an.
Logo